Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren und zu analytischen oder statistischen Zwecken über seine Verwendung.

Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies.

Cookies akzeptieren
Cookies ablehnen
Entscheidungen
04/11/2020

Industrielle Lagersysteme im Textilsektor: Hängeware und gefaltete Kleidung

Lagersysteme-Textilsektor-Kleidung

Der Textilsektor umfasst alle Unternehmen, die Endprodukte für die Bekleidungsindustrie herstellen oder vertreiben, was im Allgemeinen auch die Schuhbranche einschließt, obwohl diese aus logistischem Blickwinkel wesentliche Unterschiede bei den Anforderungen aufweist.

Der Textilsektor weist eine Reihe von spezifischen logistischen Charakteristika auf, die eine große Anpassungsfähigkeit der Lagersysteme erfordern. In diesem Fall konzentrieren wir uns auf die Darstellung der vorhandenen Kleinteile-Lagerlösungen für Textilprodukte, die Hängeware sowie die gefalteten Kleidungsstücke.

 

Logistische Charakteristika des Textilsektors

Der Textilsektor nimmt einen wesentlichen Anteil des Massenkonsums ein, weshalb ihm eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft und bei der Erhaltung von Arbeitsplätzen zukommt.

Auf internationaler Ebene stellt der Textilsektor eines der anspruchsvollsten Gewerbe unter hartem Konkurrenzkampf dar, der wegen des kurzen Lebenszyklus des Produkts, das modischen Schwankungen und Spontankäufen unterliegt, auf globaler Ebene stattfindet.

Es handelt sich um einen Sektor, dessen Verkaufstätigkeit deutlich saisonbedingt ist und starken Nachfragespitzen ausgesetzt ist, wie beispielweise während Schlussverkäufen, weshalb die logistischen Prozesse je nach Jahreszeit verändert werden müssen.

Wegen der stark zunehmenden Onlinekäufe in den vergangenen Jahren ist die Lieferkette im Textilsektor großen Veränderungen unterworfen worden, wobei ihre Logistik immer komplexer und die Nachfrage nach großen Verteilerzentren immer größer wird, um die Nachfrage internationaler Verbraucher möglichst kurzfristig befriedigen zu können.

Deshalb ist es für die Unternehmen des Textilsektors von höchster Bedeutung über effiziente, und optimale Lager mit korrektem Warenumschlag verfügen zu können, um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben und mit dem Prinzip “Just in time” mithalten zu können, welches das Managementsystem im Lagerbestand des Textilsektors prägt.

Die letzten Phasen der Lieferkette im Textilsektor machen manuell zu bedienende Lagersysteme erforderlich.

 

Wie wird im Textilsektor gelagert?

Auch wenn es sich bei Textilprodukten um keine besonders fragilen handelt, sind es doch empfindliche Waren, deren Transport und Lagerungsart den Schlüssel dazu darstellen, in einwandfreien Originalzustand zum Endkunden zu gelangen.

Bei der Lagerung von textilen Produkten bzw. Kleidungsstücken ist die Notwendigkeit von strikter Ordnung und Organisation hervorzuheben, sowie eines effizienten Managements des Inventars, um eine große Zahl verschiedener Artikel auf optimiertem Raum zu lagern.

Es muss also alles getan werden, um ein Lagersystem zu errichten, das die Zeiten für das Handling der Ware verkürzt und den Warenfluss beim Ein- und Ausgang der Ware unseres Lagers optimiert.

Manuell bedienbares Regal für Hängeware

Die manuell bedienbaren Regalsysteme für Hängeware sind für die Lagerung von Kleidungsstücken konzipiert, die die Erhaltung ihrer unangetasteten Form im einwandfreien Originalzustand erfordern.

Diese Regalsysteme für Hängeware ermöglichen eine faltenfreie Lagerung ohne Deformationen oder eventuelle Beschädigungen durch Reibung oder Stöße.

Es handelt sich dabei um eine einfache und widerstandfähige Lösung, die sich durch das Einrichten neuer Ladeebenen in Höhe oder Länge ganz nach den Anforderungen des Kunden konfigurieren lässt.

Die modulare Grundstruktur ähnelt der der konventionellen Leichtlastregale, die mit verstellbaren Stangen zum Aufhängen von Bügeln versehen sind. Zur Erweiterung des Lagersystems werden die Felder einfach im Anschluss repliziert.

Die Ware wird mittels Bügeln an die Träger oder Rohrstangen parallel angehängt, wobei sie nicht nur ihre Originalform bewahren sondern auch ein kompaktes System großer Dichte bilden.

Die Hängewarenlager lassen sich jeder Form, Größe, Gewicht oder Material von Kleidungsstücken anpassen.

regalsysteme-Hangeware-Kleidung

Manuell bedienbares Textilwaren-Regal

Die Unternehmen des Textilsektors wünschen normalerweise eine kombinierte Lagerlösung für Hängeware und gefaltete Kleidungsstücke, je nach Produkttyp.

Die Weitspannregale sind perfekt zur Lagerung von faltbaren Kleidungsstücken geeignet, die nicht aufgehängt werden müssen.

Diese Regalsysteme für Kleidungsstücke ermöglichen die manuelle Lagerung von Kartons, Kleidungsstücken oder Kleinteilen und Zubehör.

Der Zugriff auf die Ladeeinheiten erfolgt direkt und dieses System kann frei mit dem für Hängeware kombiniert werden, wobei die Ladeebenen für den einen oder anderen Typ von gelagerten Kleidungsstücken je nach den Lageranforderungen abwechseln kann.

regalsysteme-weitspannregale-gefaltete-Kleidung

: