Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren und zu analytischen oder statistischen Zwecken über seine Verwendung.

Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies.

Cookies akzeptieren
Cookies ablehnen
11/06/2020

Lagerung von Paletten mit direktem Zugriff

lagerung-paletten-direktem-zugriff
Die Leistungsfähigkeit eines Lagers ist in hohem Maße von dem installierten Lagersystem abhängig, wobei nicht alle Lagerlösungen für alle Betriebe, Produkte bzw. Verfahren geeignet sind. Im Folgenden richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Lagerlösungen, die den direkten Zugriff auf die Paletten oder Ladeeinheiten ermöglichen.

Von Palettierung sprechen wir, wenn Waren zu ihrer Lagerung auf Paletten aufgebracht werden. Es stellt das meist verwendete Verfahren zur Vereinheitlichung der Lasten im Lager und in den logistischen Zentren dar, denn die Palette erleichtert die Handhabung, Behandlung und den Transport der Waren mithilfe von Gabelstaplern.

Vorteile der Palettierung

Die Palettierung nimmt heutzutage in der Logistik und dem Warentransport einen bedeutenden Stellenwert ein. Die Methode erleichtert die Gruppierung der Waren, verbessert seine Handhabung und erlaubt außerdem die Verwaltung einer Vielzahl von Einheiten.

Anders ausgedrückt ist die Palettierung in starkem Maße für die Vereinheitlichung des Bestands  bei dem Durchlaufen der Lieferkette verantwortlich. Die Warenmanipulation erfolgt dabei normalerweise über Gabelstapler oder andere Förderzeuge. 

Die wesentlichen Vorteile der Palettierung sind:

  • verkürzte Bereitstellungszeiten
  • verkürzte Lade- und Entladezeiten und folglich Kosteneinsparung
  • begünstigt die Verminderung der Produktmanipulation
  • wesentlich bei der Optimierung von vorhandenem Lagerraum
  • begünstigt den Warenumschlag
  • trägt zu sicherer Handhabung der Waren bei
  • schnelle Lokalisierung der Waren.

Die palettierten Waren erfordern industrielle Metallregale, die Sicherheit, Widerstandsfähigkeit und höhenverstellbare Ladeebnen bieten, um sie den präzisen Maßen des Bestands anzupassen.

Lagersystem mit direktem Zugriff auf die Paletten

Auch wenn im letzten Abschnitt die Palettierung als Standardmethode zu Lagerung und zum Transport von Waren angepriesen wurde, die zu einzelnen Ladeeinheiten zusammengefasst werden, so erfolgt der Zugriff auf die Paletten nicht in allen industriellen Metallregalen in direkter Weise und somit auch nicht der auf den gelagerten Warenbestand.

So gibt es unter den industriellen Lagersystemen beispielsweise sehr kompakte Einfahrregale, deren wesentliches Merkmal die maximale Raumoptimierung ist, wobei aber der Zugriff auf die Paletten nicht unmittelbar und direkt erfolgen kann.

Im Folgenden sollen die Lagersysteme betrachtet werden, die einen direkten Zugriff auf die Ladeeinheiten erlauben:

Palettenregalsystem:

Die konventionellen Regale für Paletten (oder  konventionelles Regalsystem zur Palettierung) haben sich für industrielle Lasten, die auf Paletten als Ladeeinheit zusammengefasst werden, ausgezeichnet bewährt. Der Zugriff auf sie ist direkt und erfolgt über strukturierte Gänge zu beiden Seiten der Regalfelder.

Es handelt sich um eine Universallösung, deren Beliebtheit der Tatsache zu verdanken ist, dass der Zugriff auf die gelagerten Paletten in direkter Weise erfolgt.

Vor allem zeichnet es sich durch seine große Vielseitigkeit aus, die es u.a. ermöglicht, auf einfache Weise die Ladeebenen in der Höhe zu verstellen, um sie so jeder Art von Gewicht und Volumen der Waren anpassen zu können. Außerdem handelt es sich um eine effiziente Lösung der Palettierung, die sowohl widerstandsfähig als auch einfach zu montieren ist.

Die konventionellen Regalsysteme können einfache oder doppelte Tiefe aufweisen, wobei bei letzteren der direkte Zugriff nur auf die jeweils vordere Palette erfolgen kann. Die Wahl der Struktur hängt von der Menge artikelreiner Paletten ab, sowie von dem Warenfluss beim Ein- und Ausgang.

regalsysteme-einfache-doppelte-tiefe

In Abhängigkeit von den Geräten zur Warenhandhabung und den Gabelstaplern lassen sich zwei verschieden Konfigurationen unterscheiden:

  • Palettenregalsystem der Klasse 400 oder konventional: Breitgang.
  • Palettenregalsystem der Klasse 300 oder System VNA (Very Narrow Aisle): Schmalgang.

palettenregalsystem-direktem-zugriff

Zudem verfügen die konventionellen Palettenregale mit direktem Zugriff auf die Paletten eine Vielzahl von Zubehör und optionalen Elementen, die sich jeder Art von Lageranforderung perfekt anpassen lassen.

 

Verschieberegale mit direktem Zugriff:

In diesem Fall handelt es sich um ein einfache, konventionelle Palettenregale mit direktem Zugriff auf die palettisierten Ladeeinheiten, welche auf Schlitten montiert werden, was die Bewegung der Regalfelder ermöglicht. Die Regale werden dabei seitlich auf den im Boden eingelassenen Schienen verschoben, wodurch jeweils ein einziger Gang für die Zufahrt der Gabelstapler entsteht. Auf diese Weise wird jeweils nur derjenige Arbeitsgang freigegeben, für den in diesem Moment die Zufahrt angefordert wird, wobei der direkte Zugriff auf jede Ladeeinheit erhalten bleibt.

Die Freigabe des gewünschten Arbeitsgangs erfolgt über einen am Schlitten des Verschieberegals angebrachten Elektroantrieb. Der Verschiebebefehl wird vom Bedienpersonal mittels eines Handfunkterminals gesteuert, um dem Gabelstapler den direkten Zugriff auf die Palette zu ermöglichen.

Durch diese Methode wird jeder Zentimeter der Anlage genutzt und sie stellt somit die perfekte Alternative für eine reduzierte Lagerfläche dar.

Tatsächlich handelt es sich um eine hybride Lösung, die sowohl die große Verdichtung im Raum wie gleichzeitig auch den direkten Zugriff auf die Palette ermöglicht.

verschieberegale-direktem-zugriff:

Automatisches Palettenlager mit direktem Zugriff:

Bei der Automatisierung der konventionellen Palettenregale geht es um den direkten Zugriff auf die Ladeeinheiten mittels Regalbediengeräten oder anderen robotisierten Mechanismen, wodurch die Förderung durch Gabelstapler sich erübrigt. Durch die Reduzierung der Arbeitsgänge und die maximale Ausnutzung der Lagerhöhe wird eine hohe Verdichtung der Lagerung erreicht, unter Beibehaltung des Merkmals des direkten Zugriffs auf jede Palette.

Obwohl die finanzielle Anfangsinvestition hier größer ist als bei einem konventionellen Palettenregal, gibt es Einsparungen bei den technischen und menschlichen Mitteln beim Zugriff auf die Paletten und es wird eine höhere Leistungsfähigkeit erreicht, sowie eine agileres Handling der Waren, sodass sich die Investitionen relativ zeitnah amortisieren.

Bei den automatischen Lagern für Paletten handelt es sich sehr oft um Hochregale in Silobauweise, deren wesentliche Eigenschaft darin besteht, dass das Regalsystem einen Teil der Struktur des Gebäudes ausmacht.

automatisches-palettenlager-direktem-zugriff:

Weitere Informationen: Industrielle Lagersysteme zur Palettenlagerung.

: