Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren und zu analytischen oder statistischen Zwecken über seine Verwendung.

Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies.

Cookies akzeptieren
Cookies ablehnen

Paletten-Durchlaufregale (AR Live Storage)

  • Paletten Durchlauf- und Einschubregale
  • Paletten Durchlaufregale
  • Durchlaufregale
  • Durchlaufregale systeme
  • Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale
  • Durchlaufregale systeme

Das Lagersystem des Paletten-Durchlaufregals FIFO (AR Live Storage) ist die ideale Lösung für Lagersituationen, in denen die Lagerbestandskontrolle und die optimale Raumausnutzung wesentliche Kriterien darstellen.

Es besteht aus einer kompakt angeordneten Struktur, deren Ladeebenen mit leicht geneigten Rollenbahnen versehen sind, auf denen die Ladeeinheiten sich abwärts bewegen.

Das Durchlaufregale stellt ein System hoher Dichte dar, das sich perfekt für die Lagerung von homogenen Paletten eignet.

Nach dem FIFO Prinzip (First in, First out) liegt die Beladezone der Entladezone gegenüber und die Waren durchlaufen das System dank der Rollenbahnen, die leicht abwärts geneigte Durchlaufkanäle bilden.

Innerhalb der dynamischen Palettenlagerung finden sich neben den Durchlaufregalen FIFO auch die Einschubregale, die nach dem LIFO Prinzip funktionieren (Last in, First out), die folglich über nur einen Punkt zur Be- und Entladung verfügen, wobei die neu zu ladenden Waren die vorhergehenden in Tiefenrichtung zurückdrängen.

Detaillierte Informationen finden sich in dem Blog: Dynamische Palettenlagerung


KOSTENVORANSCHLÄGE Weitere Information

Paletten Durchlaufregale FIFO -  AR Live Storage

Das System des Paletten-Durchlaufregals stellte ein sehr kompaktes System dar, deren Ladeebenen aus leicht geneigten Rollenbahnen bestehen, auf denen die palettisierten Produkte abwärts gleiten.

 

Die Paletten werden dabei auf der Stirnseite des Systems eingeladen, die gegenüber dem anderen Ende leicht erhöht ist. Die Ladeeinheit gleitet dank der Schwerkraft auf der Rollenbahn auf gesicherte Art und Weise bei einer durch Rollen-Bremssysteme kontrollierten Geschwindigkeit durch das Paletten-Durchlaufregal.

 

Auf der gegenüberliegenden Seite wird die Palette entweder durch den Anschlag am Ausgang der Rollenbahn oder durch die zuletzt geladene Palette aufgehalten und steht so zur Entnahme bereit.

 

Um das Be- und Entladen, sowie den Gleitvorgang der Ladeeinheit im Paletten-Durchlaufregal vollständig sicher zu gestalten, ist die Struktur mit einer Reihe von technischen und organisatorischen Sicherheits- und Kontrollvorrichtungen versehen.

 

ALTERNATIVE ENTWÜRFE

 

EINSCHUBREGAL (LIFO Push-Back)

Es besteht die Möglichkeit ein Einschubregal nach dem Push-back System einzurichten, welches nach dem Lagerungsprinzip LIFO (Last in-First out) betrieben wird, nach dem die zuletzt eingeladene Palette auch die erste zum Entladen ist. Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass nur ein Arbeitsgang konzipiert wird, der zugleich als Beladezone und Entladezone fungiert.

 

KLAPPBARE ROLLENBAHN

Die Anlagen mit klappbaren Rollenbahnen erlauben es, diese zu Reinigungs- oder Wartungszwecken zu bewegen und auf diese Weise auch an den Hallenboden zu gelangen. Ansonsten weisen sie dieselben technischen und funktionsrelevanten Charakteristika des Systems auf.

 

GETEILTE ROLLENBAHNEN

In der Eingangs- und Ausgangzone der Paletten-Durchlaufregale können in je zwei Bahnen geteilte Rollensysteme installiert werden, die den Betrieb der Gabelstapler und Palettenförderzeuge begünstigen und zudem der Beschädigung der Rollenbahnen vorbeugen.

 

EINBEZIEHUNG DER BODENEBENE

Die Lagerung mittels Paletten-Durchlaufregalen erfordert gelegentlich die Entnahme der Ladeeinheiten auf Bodenebene. Zu diesem Zweck wird die Entnahmezone so angepasst, dass eine spezielle Anordnung der Rollen die Entnahme der Palette erleichtert.

IRGENDWELCHE ZWEIFEL? WIR BERATEN

Die Palettendurchlaufregale (FIFO) erfüllen die höchsten internationalen Sicherheitsvorschriften und sind Garant für AR Racking Qualität und Innovation.

100% automatisierte Produktion

Der Produktionsprozess der Grundelemente unser Durchlaufregale verläuft in unserer Fabrik völlig automatisch: Das beinhaltet Profilierungsmaschinen auf dem neusten Stand der Technik mit robotisierten Verfahren wie fortlaufendes Ablängen, Laser-Messkontrolle, Schweiß-Zentren, Lackierung und Verpackung; eine Garantie für höchste Qualitätsparameter.

Entwurf im innovativen F&E Zentrum

Der Entwurf und die Berechnung unserer dynamischen Palettenregale werden in unserem Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationszentrum von einem Team aus Fachleuten entwickelt, was uns in die Lage versetzt, auch Projekte mit höchst komplexen, logistischen Anforderungen in Angriff nehmen zu können.

Tests im Untersuchung- und Versuchslabor

Unser Untersuchungs- und Versuchslabor in Zusammenarbeit mit der Universität von Mondragón trägt zu unserem Produktbereich die geeigneten Prüf- und Analyseverfahren bei, um mittels Simulationstests und komplexen Berechnungen zur Statik und zur Leistungsfähigkeit der Geometrien das Verhalten der errichteten Systeme zu prüfen.

5 Jahre Gewährleistungszeitraum

Die Zuverlässigkeit unserer Durchlaufregale ermöglicht es uns, eine 5jährige Gewährleistung über die Qualität unserer Produkte für jede Art von potentiellem Fabrikationsfehler ausstellen zu können.

Avantgardistisches Rückverfolgungssystem unserer Teile

Die Stützen und Träger unserer Durchlaufregale sind nach einem in diesem Sektor innovativen System zur Rückverfolgbarkeit gekennzeichnet.

Dank dieses Systems werden die verschiedenen Komponenten unserer Regalsysteme mit einer Identifikationsnummer markiert, was dazu führt, jede einzelne Stütze und jeden Träger von seinem Ursprung an hinsichtlich seines Entwurfs und des zur Herstellung verwendeten Rohmaterials identifizieren und dokumentieren zu können.


Qualitätszertifikaten von Paletten-Durchlaufregale

      • ISO 9001: 2008
      • ISO 18001: 2004
      • OSHAS 18001: 2007
      • Schweißzertifikat: UNE EN ISO 3834-2: 2006
      • Zertifikat Widerstandsfähigkeit Verzinken: UNE-EN ISO 14713-1
      • Brandverhalten Verzinken: EN 13501-1: 2007
      

Unsere Projekte und Kunden sind unser Aushängeschild, was sich darin zeigt, dass die 26.000 in über 60 Ländern durchgeführten Projekte zu einer großen Zufriedenheit unter unseren Kunden aus praktisch allen Sektoren geführt haben: Lebensmittel und Getränke, Automobilindustrie, Distribution, Elektronik, Pharma- und Kosmetikindustrie, industrielle Sektoren oder Transport und Logistik.

Hier sind einige der herausragenden Projekte von Paletten-Durchlaufregalen FIFO der letzten Jahre zu sehen:

Systeme Struktur - Paletten-Durchlaufregale FIFO

Die Regalsysteme setzen sich aus Rahmen zusammen, auf denen die Rollenbahnen mit einem Gefälle von ca. 9° angebracht werden, auf denen die Paletten abwärts gleiten. 

Die dynamischen Palettenregale AR Live Storage (PAL) bestehen aus einer Grundstruktur aus Rahmen, Trägern und dynamischen Profilen, ähnlich den anderen Lagersystemen des AR Racking Sortiments.

Neben dieser Basisstruktur weist das Durchlaufregale eine Vielzahl von spezifischen Elementen auf, um eine sichere und kontrollierte Beförderung der Ladeeinheiten zu gewährleisten.

 
Paletten Durchlauf- und Einschubregale Komponenten

Die wesentlichen Komponenten dieses dynamischen Regalsystems sind:

 

Verzinkter Rahmen

Der verzinkte Rahmen stellt eines der wesentlichen Strukturelemente dar und besteht aus zwei Stützen, den entsprechenden sie verbindenden Diagonalen, Fußplatten und Elementen zur Verschraubung am Boden. Die Rahmen werden zur Stabilität der Struktur im Hallenboden verankert.

Dynamischer Träger

Die Träger sind die horizontalen Elemente, die die Rahmen miteinander verbinden und die Last tragen; im Fall der FIFO Durchlaufregale auf indirekte Weise, denn in diesem Fall werden die Ladeeinheiten auf den Rollenbahnen aufgesetzt, die wiederum den Trägern aufliegen.

Die dynamischen Träger sind mit Anschlussstücken versehen, die in die Perforierung der Stütze einrasten, was dem System erhöhte Sicherheit verleiht.

Mit einem ausgedehnten Sortiment an Typen, Längen und Tragfähigkeiten lassen sie sich den spezifischen Anforderungen jedes Lagers perfekt anpassen.

Schutzelemente der dynamischen Regalsysteme

Es können seitliche Schutzelemente oder Stützenverstärker als passive Sicherheitseinrichtungen eingesetzt werden, die die Aufgabe erfüllen, die dynamischen Palettenregale vor Beschädigungen vor möglichen Anstößen durch Gabelstapler zu bewahren.

Profil

In den Trägern verankerte Elemente an jedem Ende der Ladeebene, auf denen die Rollenbahnen aufgesetzt werden, die dem Regalsystem seine Dynamik verleihen.

Palettenzentrierung

Am Beginn der Rollenbahn angebrachte Komponenten, die den Staplerführern zur Orientierung beim Einbringen der Ladeeinheiten dienen und eine Schutzfunktion vor potentiellen Anstößen an der Vorderseite der Struktur erfüllen.

Rollen

Wesentliches, aus Stahl gefertigtes Element der FIFO Durchlaufregale, die in Bahnen angeordnet und über ihre gesamte Länge der Ladeebene verankert werden und dank der Schwerkraft das Gleiten der Ladeeinheiten verursachen.

Bremsrollen

In regelmäßigen Abständen an den Rollenbahnen angebrachte Sicherheitselemente, die die Geschwindigkeit der Ladeeinheiten beim Gleiten von der einen zur anderen Seite des Regalsystems regulieren.

Palettenanschlag

Am Ende jeder Rollenbahn angebrachte Komponente, die die Palette aufhält, wenn sie zur Entnahme bereit das Ende seines Regaldurchlaufs erreicht hat.

Paletten-Abstandshalter

Zusätzliche Komponente, die dazu dient, besonders kompakte Ladeeinheiten am Ende der Rollenbahn auf Abstand voneinander zu halten, um den Druck unter ihnen zu verteilen.

Klappbare Rollen

Zusätzliche Komponente der Durchlaufregale, die je nach Bedarf der Anlage das Abklappen der Rollenbahnen zu Wartungs- und Reinigungszwecken - auch des Hallenbodens - ermöglicht.

Geteilte Rollenbahnen

Zusätzliche Komponenten, die in der Eingangs- und Ausgangzone der Paletten-Durchlaufregale installiert werden, um den Betrieb der Gabelstapler zu begünstigen und zudem der Beschädigung der Rollenbahnen vorbeugen.



Vorteile und Merkmale der Paletten Durchlaufregale:

Die Vorzüge der Paletten-Durchlaufregale FIFO drehen sich um ihre Kompaktheit, Zeiteinsparungen und eine übersichtliche Lagerbestandkontrolle.

  • Reduzierte Be- und Entladezeiten.
  • Vervielfachte Leistungsfähigkeit gegenüber konventionellen Regalsystemen.
  • Die Einrichtung jeweils eines Arbeitsgangs zum Beladen und eines anderen zum Entladen reduziert die Risiken für das Bedienpersonal.
  • Raumausnutzung: System hoher Dichte, d.h. mehr Lagerkapazität auf der gleichen Lagerfläche.
  • Perfekter Warenumschlag der Produkte: Unter Anwendung des FIFO Prinzips (First in, First out) ist bei den Paletten-Durchlaufregalen die zuletzt eingeladene Palette auch die erste zum Entladen.
  • Einfache und schnelle Entnahme: Die Zeiten für die Manipulation und Entnahme der Ladeeinheiten ist wegen der einfachen Lokalisierung der Produkte reduziert.
  • Keine Interferenzen der Arbeitsgänge, da die Stapler die Ladeeinheiten in verschiedenen Arbeitsgängen einladen bzw. ausladen.
  • Die Paletten-Durchlaufregale sind an jede Art von Raum und Gewicht oder Größe der zu lagernden Ware anpassungsfähig.
  • Hohe Betriebssicherheit: Kontroll- und Bremssystem zur Einschränkung der Risiken: Bremsrollen, Palettenzentrierung und Palettenanschlag-Vorrichtungen.
  • Verbesserte Lagerbestandskontrolle, da in jedem Kanal Ladeeinheiten des gleichen Produkts sortenrein gelagert werden.
  • Anpassungsfähigkeit an andere automatische oder konventionelle Lagersysteme.
  • Einsatzmöglichkeit der gegebenenfalls schon vorhandenen Stapler für konventionelle Palettenlagerung.
  • Reduzierte Betriebskosten durch exzellente Raumausnutzung.
  • Die Rahmen und Einzelstützen des AR Sortiments sind sendzimirverzinkt ausgeführt.

 

Haupteinsatzbereiche der dynamischen Paletten-Durchlaufregale (FIFO)

Die dynamischen Lagersysteme erzielen eine wesentliche Optimierung des vorhandenen Lagerraums, wobei besonders die Durchlaufregale wegen ihres FIFO Prinzips (first in- first out) für folgende Lagersituationen besonders empfehlenswert sind:

  • Wegen des exzellenten Warenumschlags: Lagerung von verderblichen Waren oder Waren mit Verfallsdatum. Die zuerst gelagerten Waren sind auch die ersten, die das Lager wieder verlassen.
  • Lager der Sektoren folgender Artikel: Lebensmittel, Medikamente, Kosmetik oder Produkte, die schnell veralten oder aus der Mode kommen.
  • Zwischenlager oder zum internen Transport an andere Lagerzonen, um die Bewegung der Ladeeinheiten zu beschleunigen und zu erleichtern.
  • Lagerung in Zonen zur Bestellung, Zwischenlagerung oder Expedition im Lager; das FIFO Durchlaufregal begünstigt den Warenfluss.
  • Installationsmöglichkeit in Kühl- oder Tiefkühllagern.

Andere industrielle Regalsysteme:

 

Palettenregale

Diese Art von Regalsystem dient der mechanischen und funktionellen Lagerung von Paletten mit Hilfe von Gabelstaplern, welche den Zugriff auf die Ware über zu den Regalzeilen parallel laufenden Gängen vornehmen.

MEHR SEHEN
 

Schmalgangregale

Bei den Schmalgangregalen für Paletten vereinen sich die Vorteile von konventionellen Palettenregalen mit denen der kompakten Einfahrregale, um ein System zu schaffen, das einerseits den vorhandenen Lagerraum optimal nutzt..

MEHR SEHEN
 

Doppeltiefe Palettenregale

Die doppeltiefen Palettenregale erweitern den vorhandenen Lagerraum ganz einfach dadurch, dass je zwei Paletten hintereinander im selben Regalfach gelagert werden, statt einer, wie es im konventionellen System der Fall ist. .

MEHR SEHEN
 

Einfahrregale

Die kompakten Drive-In Regalsysteme weisen eine hohe Lagerdichte auf, da durch die extreme Einschränkung der Arbeitsgänge für Förderzeuge die Raumfläche und –höhe optimal genutzt werden können.

MEHR SEHEN
 

Verschieberegale

Bei diesem System-Wird auf das Chassis oder auf Palettenregal Fahruntergestellen montiert, sterben auf Schienen am Boden befestigten geführt Werden.

MEHR SEHEN
 

Einschubregale (Push-Back LIFO)

Das Push-back oder Einschubregal bedeutet ein dynamische Lösung für Paletten und besteht aus einer kompakten Struktur, innerhalb derer sich die Ladeeinheiten dank einer positiven Neigung auf Rollenbahnen oder Shuttle-Förderern vorwärts bewegen..

MEHR SEHEN
 

Shuttle Kompaktlager

Für die automatischen Palettenlagersysteme kommen Regalbediengeräte oder andere automatisierte Geräte zur Handhabung von Lasten zum Einsatz.

MEHR SEHEN