Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren und zu analytischen oder statistischen Zwecken über seine Verwendung.

Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies.

Cookies akzeptieren
Cookies ablehnen
Entscheidungen
14/01/2021

Caprabo vollendet seine logistische Restrukturierung mithilfe von AR Racking [Video]

Das Unternehmen Caprabo, Verteilerkette der Eroski Gruppe, hat AR Racking damit beauftragt, sein neues strategisches und zukunftsweisendes Logistikzentrum mit Standort im Freihafen (Zona Franca) Barcelonas auszustatten. Die Halle auf einer Fläche von 24.600 Quadratmetern bildet zusammen mit der Renovierung eines seiner Vertriebszentren der Zone den Abschluss des strategisch-logistischen Umstrukturierungsprozesses, den Cabrabo in der letzten Zeit verwirklicht hat.

Die Anlage, die sich auf dem Gelände der Logistikzone (ZAL Port) im Hafen von Barcelona befindet, verfügt über ein konventionelles Palettenregalsystem von AR Racking, wodurch 5.154 Stellplätze für Europaletten geschaffen wurden. Es handelt sich um eine Lösung zur Lagerung von Paletten mittels mechanischer Bedienung durch Gabelstapler, was den direkten und unmittelbaren Zugriff auf die Ladeeinheiten deutlich begünstigt. Außerdem wurden 137 Ladeebenen Durchlaufregal in das Regalsystem integriert, was dem Lager eine hohe Dichte an Kisten und Leichtlasten einbringt, wodurch einerseits große Platzersparnis und andererseits eine verbesserte Kontrolle über den Warenbestand erreicht werden.

caprabo-Palettenregalsystem-lager

Die logistische Plattform unterteilt sich in 3 Zonen: 17.200 m2 für die Lagerung von Frischware, 3.400 m2 für den neuen Hauptfirmensitz von Caprabo und die restlichen 4.000 m2 sind für den Online-Verkauf konzipiert. Mit den Worten von Faustino Etxenagusia, verantwortlicher Manager der Eroski-Plattform: “Dieses neue Vertriebszentrum bedeutet für Caprabo einen Meilenstein im Rahmen eines Prozesses strategischer Umstrukturierung. Mit dem Zentrum im ZAL Port samt unserer weiteren logistischen Strukturen können wir die Menge der gelagerten Frischware um 50% erhöhen“. Und er fügt hinzu “die installierte Lagerlösung in einem strategisch so wichtigen Lager wie diesem wird uns die Versandlogistik an unsere Verkaufsstellen deutlich vereinfachen und beschleunigen”.

Xabier Rica, als Handelsdelegierter für AR Racking Nordspanien, die Balearen, die Kanarischen Inseln und Portugal erklärt dazu, “nach Feststellung der Kundenbedürfnisse schlussfolgerten wir, dass das konventionelle Palettenregalsystem aus verschiedenen Gründen die ideale Lösung für das logistische Zentrum darstellte: Beim Warenumschlag werden Kosten- und Arbeitsaufwand eingespart, indem die Umschlagshäufigkeit sich intensiviert. Außerdem bietet diese Lösung eine hohe Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Lageranforderungen”.

Compartir:

Verfolgen Sie uns in den sozialen Netzwerken

In Verbindung stehende News

19/07/2021

AR Racking und die Universität des Baskenlandes UPV nehmen gemeinsames universitäres Forschungslabor in Betrieb

AR Racking und die Universität des Baskenlandes (UPV) haben eine Vereinbarung über gemeinsame Forschungsarbeit unterzeichnet. Dazu hat der spanische Systemintegrator die Lehreinrichtung...

MEHR SEHEN

21/04/2021

José Manuel Lucio als neuer EMEA-Vertriebsleiter von AR Racking

AR Racking verkündet mit der Ernennung von José Manuel Lucio zum neuen AR Racking Vertriebsleiter für konventionelle Lagerlösungen auf dem EMEA Markt (Europe, Middle East...

MEHR SEHEN