Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren und zu analytischen oder statistischen Zwecken über seine Verwendung.

Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies.

Cookies akzeptieren
Cookies ablehnen
15/04/2020

Wartung und Teileaustausch in industriellen Regalsystemen

wartung-teileaustausch-industriellen-regalsystemen
Die wesentlichen Aspekte, die für die Bewahrung der Sicherheit am Lager berücksichtigt werden müssen, sind bekannt und wurden von uns bereits in den Risiken und Unfallverhütungsvorschriften für industrielle Regale behandelt, die erfüllt werden müssen, um den sicheren Betrieb in einem logistischen Zentrum aufrecht zu erhalten.

Bei Racking gehen alle angebotenen Lagerlösungen mit einer vollen Gewährleistung über 5 Jahre einher, um den Kunden die Sicherheit zu geben, ihre Anlagen zufriedenstellend nutzen zu können.

Alle Unternehmen müssen jedoch für den ordnungsgemäßen Betrieb des Metallregals einige allgemeine Grundregeln beachten.

 

Prüfpläne zur Wartung industrieller Regalsysteme

Für alle Anlagen muss ein adäquater Wartungsplan befolgt werden, der möglichst vom Hersteller des Regals selbst oder in Zusammenarbeit mit ihm erarbeitet werden sollte.

Es ist unerlässlich, einen Prüfplan zur regulären Inspektion der Regale aufzustellen, um leicht sichtbare Anomalien zu entdecken, mitzuteilen und zu registrieren:

1. Tägliche Sichtprüfung des Regals:

Durchführung: Lagerpersonal

Ziel: gut sichtbare Anomalien im industriellen Regal entdecken (deformierte Träger oder Rahmen, Risse im Boden, beschädigte Bodenanker, etc.)

2. Wöchentliche Prüfung:

Durchführung: Lagerverantwortlicher

Ziel: Die unteren Ladebenen (1. und 2.) auf potentielle Anomalien hin überprüfen

3. Monatliche Prüfung des Regals:

Durchführung: Lagerverantwortlicher

Ziel: alle Ladeebenen überprüfen, sowie den allgemeinen Zustand hinsichtlich Ordnung und Sauberkeit der Struktur

4. Jährliche Prüfung durch externe Experten:

Durchführung: Externe, qualifizierte und im Sektor erfahrene Fachleute

Ziel: Detaillierte Aufnahme, Bewertung und Mitteilung von Schäden.

 

Durchführung der Prüfungen an Metallregalen

Die technischen Prüfungen stellen eine Grundvoraussetzung für den ordnungsgemäßen Betrieb der Lagerlösungen und die Sicherheit am Lager dar.

Prüfungsdurchführung und -ablauf:

1. Prüfung von Schäden durch Überlastung des Regals:

  • Maximale Durchbiegung L/200
  • Für L=2700mm -> d=13,5mm
  • Für L=3600mm -> d=18mm

durchfuhrung-metallregalen

2. Überprüfung von Sicherungsstiften und -riegeln

  • Fehlende Sicherungsstifte sofort anbringen.

uberprufung-sicherungsstiften-regale

3. Überprüfung von Schäden an Regalstützen und Verstrebung (unterstes Prüfniveau)

  • 3mm von Stützentiefe
  • 5mm Stütze seitlich
  • 10mm

Wartung-regalstutzen-lager

Bezüglich der o.g. Prüfparameter und je nach dem Ergebnis der Regalprüfung werden bestimmte Risikostufen und die zu treffenden Maßnahmen unterschieden:

RISIKOSTUFE GRÜN: Deformationen liegen unter den oben genannten. Das Regal verbleibt nur im Überwachungsstatus.

RISIKOSTUFE GELB: Deformationen liegen über den o.g., aber unter dem doppelten Wert. Schnellstmöglicher Handlungsbedarf (4 Wochen vor dem Übergang in Risikostufe ROT).

RISIKOSTUFE ROT: Deformationen betragen über das Doppelte der o.g. Werte. Sofortige Entladung und Isolierung des Regals. Das beschädigte Element muss ausgetauscht werden.

 

Austausch von beschädigten Elementen im industriellen Regalsystem

Wenn die Ergebnisse des Prüfprozesses für die Wartung der Metallregale eine Risikostufe ROT ergeben, muss das beschädigte Element so schnell wie möglich ausgetauscht werden.

Warum der Austausch und nicht die Reparatur?

 

Laut der Norm UNE 58013 gilt:

  • Reparaturen an den Industrieregalen sind nicht empfehlenswert und müssen von dem verantwortlichen Designer, d.h. dem Hersteller des Regals genehmigt werden.
  • Bei der Reparatur ist sowohl jede Anwendung von Hitze (Schneidbrenner, Schweißgeräte) als auch die Kaltumformung untersagt, da dadurch die mechanischen Eigenschaften des Stahls beeinträchtigt werden könnten.
  • Große Schäden an Strukturelementen dürfen nicht repariert, sondern müssen ausgetauscht werden.
  • Das neue Element muss mit dem ausgetauschten identisch sein.

 

Für den Austausch eines beschädigten Elements im Regal müssen alle einschlägigen Normen und Unfallverhütungsvorschriften beachtet werden, wobei folgende allgemeinen Spezifikationen zur Anwendung kommen:

  • Laut UNE EN 15635: Das Industrieregal vor dem Austausch/der Reparatur jeden Elements entladen.
  • Einige Aktivitäten müssen in der Höhe ausgeführt werden (Austausch eines Trägers, Palettenanschlags,…). Zur Sicherheit müssen die adäquaten mechanischen Hilfsmittel eingesetzt werden, wie Hebebühnen, Gurte, etc.
  • Die Zone/Den Gang, in dem gearbeitet wird, barrikadieren, um Unfälle durch Kollisionen, herabfallendes Werkzeug oder Umstürzen der Bühne zu vermeiden.

 

Die Verfahren zum Austausch der verschiedenen Komponenten eines Industrieregals sind ähnlich, aber jedes weist spezifische Besonderheiten auf.

Austausch eines Trägers im Metallregal:

1. das gesamte Feld entladen

Austausch-Trägers-palettenregal

2. Sicherungsstifte aus dem auszutauschenden Träger entfernen

Austausch-regale-lager

3. Träger montieren und Sicherungsstift anbringen.

Teileaustausch-regalsysteme

Es darf nur jeweils ein Träger zur Zeit ausgetauscht werden. Wenn in einem Feld mehr als ein beschädigter Träger ausgetauscht werden muss, darf der Austausch nur nacheinander erfolgen: Einer nach dem anderen! Es darf niemals mehr als ein Träger zur gleichen Zeit demontiert werden.

Austausch von Stützen- oder Rahmenschutz im Regal:

1. die benachbarten Felder der Stütze entladen

Teileaustausch-tragers-regale

2. das beschädigte Schutzelement austauschen

Teileaustausch-metallregal

3. sicherstellen, dass die Verankerung nicht beschädigt ist und der Boden keine Risse aufweist. Falls die Bodenanker verbogen sind oder der Boden Beschädigungen aufweist -> Kontakt mit dem Hersteller des Industrieregals aufnehmen.

Austausch-Stutzen-Rahmenschutz-Regal:

4. Schutzelement an den installierten Bodenankern montieren.

montieren-schutz-regale

 

Austausch einer Rahmendiagonale im Lagersystem:

1. Felder zu beiden Seiten des beschädigten Rahmens entladen

Austausch-Rahmendiagonale-Lagersystem

2. Schrauben lösen und beschädigte Diagonale entfernen

Wartung-regalsystem-lager

3. Überprüfen, ob die Stütze beschädigt ist (ausgerissenes Loch) und gegebenenfalls austauschen. Im Zweifelsfall immer den Lieferanten des Industrieregals kontaktieren.

Teileaustausch-industriellen-Regalsystemen

4. Falls die Stütze unbeschädigt ist, Diagonale montieren und Schrauben mit einem Drehmoment von 20nm anziehen (um Deformationen an den Diagonalen zu vermeiden).

Diagonale-montieren-regale

Falls der Austausch von mehr als einer Diagonale erforderlich ist, muss nach oben beschriebenem, sequentiellem Prozess verfahren werden. Nie mehr als eine Diagonale gleichzeitig vom Metallregal demontieren!

 

Austausch einer Stütze oder eines Rahmens im Regal:

Für den Austausch einer Stütze oder eines Rahmens des Industrieregals sollte am besten der Hersteller des Regals direkt kontaktiert werden.

Austausch-Stutze-Rahmens-Regal

: