Loading
Loading...
ar racking - storage solutions

Verwendung von Cookies

Diese Website benutzt Cookies, um dem Nutzer seine Erfahrungen damit zu optimieren. Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter Verwendung von Cookies. 

Wählen Sie die Schaltfläche BESTÄTIGEN an, um zu bestätigen, dass Sie die vorliegenden Informationen gelesen und akzeptiert haben. Nach dem Vorgang „Bestätigen“ wird diese Nachricht nicht mehr angezeigt.

Akzeptieren
17/07/2019

Typenschilder für Regalsysteme: Funktion und Anforderungen

Typenschilder Regalsysteme
Unter Typenschildern für im Lager installierte, industrielle Regalsysteme verstehen wir Komponenten, die gut sichtbar an der Struktur befestigt sein müssen, um dem Lagerpersonal Informationen für einen sicheren Gebrauch des Lagersystems verfügbar zu machen.

Die Verwendung und der korrekte Entwurf dieser Sicherheitshinweisschilder sind von größter Wichtigkeit für einen sicheren Betrieb im Alltag des Lagers.

Alle Typenschilder werden in Übereinstimmung mit der korrekten Erfüllung der europäischen Richtlinie 92/58/CEE und der Norm UNE-EN 15635:2010 erstellt, wobei auch die Farben und Symbole der Schilder den Vorschriften für Sicherheitszeichen und – schildern entsprechen müssen.

Die Hinweise zu Lastfähigkeit, strukturellem Entwurf und Referenztexten müssen jeweils mit den Hinweisen des Herstellers bzw. Distributoren des installierten Lagersystems übereinstimmen, in diesem Fall AR Racking.

Die Typenschilder liefern wesentliche Informationen für den sichern Gebrauch des Lagersystems. Trotzdem müssen die auf den Schildern erscheinenden Daten auf ein Minimum reduziert sein, da es sich um praktische und operative Hinweise handelt, die unmissverständlich interpretierbar, klar und vereinfacht ausgedrückt werden müssen.

Die Benutzer des installierten Regalsystems sollten immer der Hersteller bzw. Distributoren konsultieren, um eine Praktik des sicheren Betriebs zu erstellen und um die Personen ausreichend zu schulen, die im Lagersystem operieren werden.

Typenschilder lagersysteme

Die Typenschilder sollten an herausragenden Stellen des industriellen Lagersystems angebracht werden, um klar erkennbar zu sein, weshalb sie gewöhnlich an der Außenseite der Rahmen der Anlage befestigt werden, um gut sichtbar zu sein.

Sie müssen von den Prüfverantwortlichen des Lagerpersonals regelmäßig überprüft werden, und zwar als Bestandteil der routinemäßigen internen Prüfung.

Diese Elemente müssen sowohl an Palettenregalsystemen wie auch an Weitspannregalen zur Kommissionierung (Picking) angebracht werden.

Die Typenschilder werden mittels Digitaldruck auf haltbarem Material hergestellt, um ihre korrekte Visualisierung ohne Verschleißerscheinungen sicherzustellen.

ANBRINGEN UND MONTAGE DER TYPENSCHILDER

Wie schon erwähnt müssen die Typenschilder an herausragenden, gut sichtbaren Stellen des Regalsystems angebracht werden, weshalb sie normalerweise an den äußeren Rahmen montiert werden.

Die Schilder sind mit 4 Bohrungen in jeder Ecke versehen, um an den Rahmen an der Stützenseite angebracht zu werden und zwar mit Befestigungsmitteln, die die dauerhafte und unverrutschbare Position an der Struktur sicherstellen, im allgemeinen durch Schrauben oder Kunststoffhülsen. Befestigungsmittel wie Clips oder Magneten, bei denen versehentliche  Desmontage des Typenschildes nicht auszuschließen sind, sollten vermieden werden.

 

ALLGEMEINE GESTALTUNG DER TYPENSCHILDER

Das Design der Typenschilder der Regalsysteme sollte generell die folgenden Elemente beinhalten: Sicherheits- und Unfallverhütungshinweise, Typ des installierten Systems, Tragfähigkeiten des Regalsystems und die Kontaktinformation zu dem Hersteller und Distributoren für den Endkunden.

Im Folgenden werden die Charakteristika jedes dieser Elemente ausgeführt:

ALLGEMEINE GESTALTUNG  TYPENSCHILDER

  1. Beschilderung in Übereinstimmung mit den Vorschriften zu Sicherheitsschildern und -symbolen
  2. Kurzbeschreibung der Beschilderung
  3. Höchstlast pro Ladeebene (Träger)
  4. Abstand zwischen dem oberen Teils eines Trägers und dem oberen Teils des folgenden Trägers
  5. Abstand zwischen der Fußplatte und der Oberseite des Trägers der 1. Ladeebene.
  6. Höchstlast pro Feld, inklusive aller seiner Ladeebenen
  7. Unbeschriebenes Feld zur Information durch den Lieferanten des Lagersystems.

: